Herbst-Menü im Restaurante La Cumbre

Herbst-Menü im Restaurante La Cumbre

Das Restaurante La Cumbre im Residential Resort Cumbre del Sol stellt sein neues Herbst-Menü vor. Reservierungen unter Telefon 0034 966 493 213, Internetseite: www.restaurantelacumbre.com

Eloy und Celia haben dabei Erzeugnisse der Jahreszeit integriert, wie zum Beispiel Pilze und Champignon. Aber auch internationale Gerichte wie zum Beispiel „Causa Limeña“, Huhn nach Thai-Art und die fantastische „Banoffe Pie“.

Herbst-Menü im Restaurante La Cumbre

Tapas:

– „Causa Limeña“ Kartoffel, Huhn und Avocado.

– Pan de miel: Honigbrot mit Paté.

-Patatas bravas: Kartoffeln mit natürlicher Sause.

-Hausgemachte Gambas-Kroketten.

-Spinat-Crepes mit Schinken, Pinienkernen und Gorgonzolasause.

Sorbete de Limón mit Cava

Hautgericht (Sie wählen aus):

-Lomo de Merluza mit Pilzen und Champignos.

– Kabeljau überbacken mit leichter Knoblauch-Mousse.

-Lamm aus dem Ofen.

-Pasta filo (Nudeln) mit buntem Gemüse.

-Schweinebäckchen in Rotweinsause.

– Hähnchen nach Thai-Art mit Basmati-Reis.

Dessert (zur Auswahl):

-„Banoffe Pie“ Bananenkuchen.

– Möhrenkuchen mit Käse-Frostin.

– Kaffee-Eis mit “bayles” auf knackigem Blätterteig.

Das Menü beinhaltet Brot und „ajoaceite” (Knoblauchöl), eine halbe Flasche Wein pro Person und kostet 20 Euro. Die Öffnungszeiten sind von 13 bis 16 und von 19 bis 22.30 Uhr. Montags und den ganzen Januar geschlossen.

Volvo Ocean Race in Alicante

Volvo Ocean Race in Alicante

Morgen, am Mittwoch, 11. Oktober, beginnt die diesjährige Ocean Race. Im Hafen von Alicante öffnet Race Village ihre Pforten. Wie die Organisatoren verlauten liessen, soll es sich um die grösste Veranstaltung der vergangenen Jahre handeln. Ein breitgefächertes Programm rund um den Segelsport und die Comunidad Valenciana wird angeboten.

Zum vierten Mal wird Alicante der Starthafen der Volvo Ocean Race sein. Die erste Etappe wird am 22. Oktober starten. Dabei müssen die Segler 700 Meilen in südwestlicher Richtung bis zur Meeresenge von Gibraltar zurücklegen. Nachdem sie die Meeresenge passiert haben segeln sie weiter rechts herum bis Sagres im Südwesten von Portugal. Weiter geht es dann zum letzten Ziel der Etappe: Lissabon.

Die Volvo Ocean Race ist bei den Profi-Sportlern als längste und härteste Herausforderung auf dem Meer bekannt. Sie gehört neben den Olympischen Spielen und dem American Cup zu den drei grössten Sportevents. Kommen Sie nach Alicante. Sie werden hier eine Regatta der Welt-Spitzenklasse sehen.

Cala del Moraig, ein Paradies mit blauer Fahne

Cala del Moraig, ein Paradies mit blauer Fahne

Über der paradiesischen Bucht Cala del Moraigin Benitatxell weht auch in diesem Jahr wieder die blaue Flagge. Das erste Mal erhielt die Bucht die Auszeichnung 2013 und mit Ausnahme von 2015 hat die Cala del Moraigjedes Mal die Auszeichnung erhalten.

Eine grosse Wiedergutmachung für all die Anstrengungen, die unternommen wurden, und das in einem Jahr, in dem die Bedingungen aufgrund einer Richtlinie fürBadegewässer und einer strikten Behandlung von Abwässern härter waren als sonst.

Wieder einmal führt Spanien das Ranking der Blauen Flaggen an. An der Spitze steht die Region Valencia. Hier wehen 129 blaue Flaggen, davon allein 64 in der Provinz Alicante.

Mit diesem Gütesiegel werden die Strände, die die Qualitätskriterien der ADEAC-FEE (Asociación de EducaciónAmbiental y del Consumidor – Foundationfor Environmental Education) hinsichtlich des Wassers, des Service und der Einrichtungen, der Information zur Umwelt und Förderung des Umweltbewusstseins, der Landschaftspflege und Sicherheit, ausgezeichnet.

Ausser der Cala del Moraig erhielten die folgenden Strände in der Nähe der Cumbre del Sol in Benitatxell die blaue Flagge:

Denia: Les Bovetes, Les Marines, Molins und Punta Raset.

Xàbia: La Grava, L’Arenal, La Granadella.

Benitatxell: Cala Moraig

Teulada-Moraira: El Portet, L’Ampolla, Les Platgetes.

Benissa: Cala Fustera.

Calp: La Fossa, Cantal Roig, Arenal Bol.

Altea: La Roda, Cap Blanc.

Casting für “Rural Cops” in Benitatxel

Casting für “Rural Cops” in Benitatxel

Casting für “Rural Cops” in BenitatxelHaben Sie Lust in einem Fernsehfilm mitzuwirken? Dann kommen Sie am Samstag, 11. Februar, zum CastinginsEspai Cultural L’Abiarin der Avenida Valencia/Camí Abiar. Von 9.30 bis 14 und von 15 bis 19.30 Uhr werden die Mitwirkenden bei der Serie „Rural Cops“ ausgesucht.

Gesucht werden Männer, Frauen und Kinder aller Altersklassen. Und Männer, die landwirtschaftliche Fahrzeuge fahren können.

(mehr …)

Al Corrent mit wichtigen Informationen

Al Corrent mit wichtigen Informationen

al-corrent-benitachellDas Rathaus von Poble Nou de Benitatxell veröffentlicht in der Illustrierten Al Corrent Informationen aus der Gemeinde. Wir geben Ihnen hier den entsprechenden Link im Internet, damit Sie jederzeit auf dem Laufenden sind. Eine sicherlich Residenten interessierendes Angebot, da sie über Aktuelles in der eigenen Sprache informiert werden.

Online können Sie die Zeitschrift Al Corrent lesen .

(mehr …)

Benitatxell richtet zwei Radtouren ein

Benitatxell richtet zwei Radtouren ein

Das Rathaus des PobleNou de Benitatxell hat zwei neue Radtouren ausgewiesen und Infoschilder aufgestellt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Blog, aber auch im Tourismusbüro an der Markthalle.

Benitatxell richtet zwei Radtouren einRoute Puig de la Llorença: Diese Radtour können nur Radfahrer mit sehr guter Kondition bewältigen. Die Asphaltstrecke ist 10,3 Kilometer lang und man überwindet einen Höhenunterschied von 320 Metern. Es geht steil durch die Urbanisation Cumbre del Sol hinauf zum Gipfel des Puig de la Llorença, der 2015 Ziel der neunten Etappe der “VueltaciclistaEspaña” war und dieses Jahr auch wieder sein wird. Abgesehen von der sportlichen Herausforderung der Steigungen ist der Panoramablick überwältigend.

RouteCalistros-Abiar:Diese Tour führt zunächst durch den Ort und dann entlang der Weinfelder und Terrassen, wo die Moskatelltraube angebaut wird.Die Radler sehen einheimische Architektur wie zum Beispiel die Riuraus, die Brunnen vonL’Abiarsowie und das Erholungsgebiet. Die Asphaltstrecke ist 9,8 Kilometer lang, der Höhenunterschied beträgt 195 Meter. Teilnehmer sollten eine mittlere Kondition mitbringen. (mehr …)